Historie

Das alte Gutshaus des Hofes Tieplitz wurde 1793 von den Fürsten von Schaumburg-Lippe erbaut. Nach häufigem Besitzwechsel konnten die Großeltern von Cornelius v. Laer den Hof 1937 erwerben.

Von 1937 bis 1945 wurden Erdbeeren und Gemüse angebaut. Nach Krieg und Enteignung wurde der Betrieb 1992 in Mecklenburg durch Cornelius und Yvonne v. Laer wieder aufgebaut.

Seit 2010 ist mit Constantin v. Laer bereits die vierte Generation in unserem Familienbetrieb aktiv.

Gutshaus Tieplitz
Gutshaus des Hofes Tieplitz (1937)

Im Jahr 1993 erfolgte der erste Anbau von Erdbeeren und Sommerraps.



Ab 1995 wurden der Betrieb durch den Anbau des ersten Spargels ergänzt.

Bis heute wurde die Produktion deutlich erweitert und besteht aus Erdbeeren, Spargel, Getreide, Raps und Zuckerrüben.

































Copyright © Mecklenburger Frische | Design u. Umsetzung Witte Mediendesign | Impressum